11
Nov

ValenciaGP: das letzte Rennen für Tom Lüthi

Ein letztes Training, ein letztes Qualifying und ein letztes Rennen als Moto2-Rennfahrer. Das erwartet Tom Lüthi am kommenden Wochenende beim Grand Prix von Valencia.


Der Grand Prix von Valencia wird nicht nur das letzte Rennen der Saison 2021 sein – genauso wird es das «Grande Finale» von Tom Lüthis aktiver Rennfahrer Karriere. Auf dem 4km langen Circuit RIcardo Tormo in Valencia wird Tom Lüthi am kommenden Sonntag ein letztes Mal als Moto2-Rennfahrer auf dem Grid stehen. Ein seltsames Gefühl für den Schweizer – dennoch zweifelt er nach 20 Jahren Weltmeisterschaftserfahrung keine Sekunde an seiner Entscheidung.

Tom Lüthi:

Auf jeden Fall ist es ein spezielles Gefühl. Es kommen sehr viele Leute auf mich zu – nicht nur Medien, sondern auch ehemalige Teamkollegen, Mitarbeiter des Paddocks, der Veranstalter, Sponsoren, Fans und Freunde. Bei all den Gesprächen wird einem erst bewusst, dass es jetzt tatsächlich aufs allerletzte Rennen zugeht, und da ist das Gefühl natürlich irgendwie seltsam. Aber für mich ist die Situation nach wie vor genau richtig so, ich stehe 100% hinter meiner Entscheidung und freue mich trotz deines weinenden Auges auf die Zukunft und auf alles, was die neuen Challenges für mich bereithalten. Nun heisst es aber erst noch ein letztes Mal: alles geben und das Rennen geniessen!

Weitere News

14
Nov

Ein fantastischer 12. Platz für Tom Lüthi

Es war das letzte Moto2 WM-Rennen seiner Karriere: Tom Lüthi beendet den GP von Valencia getreu seiner Startnummer auf dem 12. Platz.

13
Nov

Starker sechter Startplatz für Tom Lüthi

Das Saisonfinale in Valencia wird für Tom Lüthi mit dem sechsten Startplatz zum Saisonhighlight.

12
Nov

P18 am ersten Tag in Valencia

Unerwartetes Regenwetter begrüsst die Moto2-Fahrer am Freitag in Valencia. Tom Lüthi beendet den ersten Tag in den Top20.