27
Aug

Ein Auf und Ab am ersten Tag in Silverstone

Tom Lüthi startet auf dem 14. Gesamtrang in das Wochenende des BritishGPs.


Bei rund 16°C und trockenen Verhältnissen startete Tom Lüthi heute Freitag mit einem guten ersten Training in das Wochenende des British Grand Prix auf dem Silverstone Circuit. Am Vormittag mit 1.136s Rückstand auf dem 8. Platz klassiert, verliert er aufgrund der Reifenwahl am Nachmittag einige Ränge und beendet das zweite freie Training auf P22, wodurch er in den kombinierten Zeiten den 14. Rang belegte (+1.531s). Der Rückstand am Nachmittag sei jedoch nicht ohne Grund zustande gekommen, so der Schweizer – zusammen mit dem Team hat man sich für eine härtere Reifenwahl entschieden, um die weichen Reifen für den Samstag und somit für FP3 und das Qualifying zu sparen. 


Tom Lüthi (P14 | 2’06.032)

Es war ein Bisschen ein Auf und Ab heute. FP1 war gut, FP2 dagegen weniger. Ich habe versucht, den weichen Reifen über die Distanz zu bringen, und das hat ganz gut funktioniert. Damit bin ich zufrieden, aber mit dem neuen harten Reifen konnte ich nicht schneller fahren, was etwas enttäuschend ist. Ich hoffe, dass ich morgen einen Schritt nach vorne machen kann, um es direkt ins Q2 zu schaffen, also wird FP3 wichtig sein.

Weitere News

14
Nov

Ein fantastischer 12. Platz für Tom Lüthi

Es war das letzte Moto2 WM-Rennen seiner Karriere: Tom Lüthi beendet den GP von Valencia getreu seiner Startnummer auf dem 12. Platz.

13
Nov

Starker sechter Startplatz für Tom Lüthi

Das Saisonfinale in Valencia wird für Tom Lüthi mit dem sechsten Startplatz zum Saisonhighlight.

12
Nov

P18 am ersten Tag in Valencia

Unerwartetes Regenwetter begrüsst die Moto2-Fahrer am Freitag in Valencia. Tom Lüthi beendet den ersten Tag in den Top20.