08
Nov

Tom Lüthi beendet EuropeanGP auf Platz 19

Tom Lüthi hatte im ersten Rennen von Valencia mit Beschleunigungsproblemen zu kämpfen und beendete das Rennen auf dem 19. Platz.


Für Tom Lüthi, der mit einem guten Gefühl auf Startplatz 13 für den bevorstehenden 25-Runden-Krimi Aufstellung nahm, gab es leider kein Happy End. Mit Problemen, die noch untersucht werden müssen, vor allem beim Beschleunigen, hatte der Schweizer im Großen Preis von Europa keine Chance. Er fiel bis auf Platz 19 zurück und blieb, nachdem er in Aragon unverschuldet zu Sturz kam, ein zweites Mal in Folge punktelos. In der WM-Wertung behauptete er dennoch den neunten Rang.

Tom Lüthi (P19)
Moto2 World Championship 2020 - P9 - 72 Punkte

Ich kann noch nicht wirklich erklären was los war, aber ich hatte ein Problem beim Beschleunigen. Irgendetwas hat nicht funktioniert, wir wissen allerdings noch nicht was konkret. Ich möchte da jetzt auch nicht spekulieren, Fakt ist aber, dass ich keine Chance hatte mitzuhalten. Wir haben versucht, vom Set-Up her einen Schritt zu machen und die Richtung war gut, dennoch waren wir einfach zu weit weg. Wir müssen jetzt schauen, was genau dazu führte, dass ich keinen Speed hatte. Das ist in erster Linie wichtig, um das Problem für kommende Woche zu beseitigen, aber der Ausgang des Rennens war mal wieder sehr schade.


Jürgen Lingg

Teammanager

Das Rennen von Tom ist schwierig nachzuvollziehen. Gestern lief der Reifenpoker im Q2 etwas unglücklich für uns, aber er hat gezeigt, dass er in der Lage ist, ein gutes Rennen zu fahren. Warum er dann aber so durchgereicht worden ist und ebenfalls so inkonstante Zeiten fuhr, das müssen wir in Ruhe analysieren und verstehen. Wir werden weitermachen, konzentriert arbeiten und unsere Fahrer müssen sich zu einhundert Prozent auf ihren Job fokussieren.


Rennen (komplettes Ergebnis):
1. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX
2. Jorge MARTIN / SPA / KALEX
3. Remy GARDNER / AUS / KALEX
13. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX
19. Thomas LUTHI / SWI / KALEX

Weltmeisterschaft-Wertung (kompletter WM-Stand):
1. BASTIANINI Enea / ITA / 184
2. LOWES Sam / GBR / 178
3. MARINI Luca / ITA / 165
4. BEZZECCHI Marco / ITA / 155
5. MARTIN Jorge / SPA / 125
6. GARDNER Remy / AUS / 01
7. NAGASHIMA Tetsuta / JPN / 85
8. ROBERTS Joe / USA / 80
9. LUTHI Thomas / SWI / 72
10. VIERGE Xavi / SPA / 70
11. CANET Aron / SPA / 66
12. DI GIANNANTONIO Fabio / ITA / 65
13. SCHROTTER Marcel / GER / 64
14. FERNANDEZ Augusto / SPA / 62
15. BALDASSARRI Lorenzo / ITA / 58

Weitere News

18
Apr

Lehrreiches Wochenende am GP von Portugal

Tom Lüthi hat den Grande Prémio de Portugal mit einem siebzehnten Platz beendet. Er und das SAG Racing Team nehmen wertvolle Informationen und Er...

17
Apr

GP von Portugal: technische Probleme erschweren das Qualifying

Ein Problem mit dem Elektronik-Management-System des Motorrads hat dazu geführt, dass Tom Lüthi sich nicht mehr für Q2 qualifizieren konnte. Er ...

16
Apr

Ein Wochenende auf dem «Rollercoaster» für Tom Lüthi

Tom Lüthi beendet den ersten Trainingstag vom Grand Prix von Portugal auf dem 15. Platz. Die Fortschritte vom ersten zum zweiten Freien Training m...