08
Aug

CzechGP: bereit für die Aufholjagd in Brünn

Im Qualifying für den Grand Prix České republiky fuhr Tom Lüthi auf Position 26 und hat somit morgen ein hartes Stück Arbeit vor sich.


Tom Lüthi suchte am Samstag weiterhin nach Wegen aus dem momentanen Tief, in dem er sich befindet. Keine Setup-Änderung brachte bisher eine Verbesserung. Zwar kam er einen Schritt weiter und steigerte seine Rundenzeit im Vergleich zu Freitag um sieben Zehntel, der Abstand zur Spitze jedoch blieb unverändert bei einer Sekunde. Seine Zeit von 2'02.736 bedeutete schließlich Platz 12 im Qualifying 1 und Gesamtplatz 26 in Reihe neun in der Gesamtwertung. Nicht die beste Ausgangsposition für das vierte Saisonrennen, doch der WM-Dritte von 2019 hofft nun auf Fortschritte im Warm-Up, die ihm für eine Aufholjagd nützlich sein könnten und ihm helfen, zu alter Stärke zurückzufinden.

Tom Lüthi
P26 - 2'02.736 (+1.044)

Das war heute wieder sehr enttäuschend. Wie man an den Ergebnissen sieht, haben wir die Richtung leider noch immer nicht gefunden. Wie zuvor in den Sessions, hatte ich auch im Qualifying keine Chance, schneller zu werden. Ich habe dann im Q1, auch wenn die Reifen extrem nachlassen nach zwei Runden, trotz allem sehr gepusht, um möglich viel Erfahrung zu sammeln und zu verstehen, wo wir die Problemen haben und wo wir diese anpacken müssen. Wir werden die Daten weiter analysieren, fokussiert weiterarbeiten und dann verstehen wir hoffentlich zügig, wo wir hin müssen.


FP3:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 2'01.809
2. Luca MARINI / ITA / KALEX - 2'01.892 (+0.083)
3. Joe ROBERTS / USA / KALEX - 2'02.126 (+0.317)
4. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'02.128 (+0.319)
21. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'02.889 (+1.080)

Zum kompletten Resultat

 

Q1:
1. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / SPEED UP - 2'02.093
2. Bo BENDSNEYDER / NED / NTS - 2'02.230 (+0.137)
3. Stefano MANZI / ITA / MV AGUSTA - 2'02.242 (+0.149)
12. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'02.736 (+0.643)

Q2:
1. Joe ROBERTS / USA / KALEX - 2'01.692
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 2'01.822 (+0.130)
3. Enea BASTIANINI / ITA / KALEX - 2'01.881 (+0.189)
7. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'02.345 (+0.653)

Zur kompletten Startaufstellung

Weitere News

18
Sep

Gelungener Einstieg in das Emilia-Romagna-Wochenende

Tom Lüthi beendete den Freitag des zweiten Misano-Wochenendes an neunter Position

13
Sep

Tom Lüthi erkämpft den sechsten Platz im San Marino GP

Tom Lüthi schloss ein schwieriges erstes Misano-Wochenende mit einem hart erkämpften sechsten Platz ermutigend ab.

12
Sep

Startreihe vier in Misano für Tom Lüthi

Im Qualifying für den Großen Preis von San Marino erkämpfte Tom Lüthi den 12. Startplatz.