25
Jul

AndalusianGP: dritte Startreihe für Tom Lüthi

Tom Lüthi sicherte den neunten Startplatz für die Premiere des Andalusien Grand Prix in Jerez de la Frontera


Tom Lüthi kann nach den letzten zwei Tagen auf dem Circuito de Jerez - Angel Nieto endlich aufatmen. Nachdem er ein bitteres erstes Wochenende in Andalusien erlebte, fand der Schweizer diese Woche die richtige Richtung und konnte am Samstagmorgen im FP3 als Neunter seinen Platz im Q2 sicherstellen.

Im späteren Qualifying erkämpfte der erfahrene Racer mit einer 1'42.107 dann eine wesentlich bessere Ausgangsposition für die anstehende 23-Runden-Schlacht als noch eine Woche zuvor. Vom neunten Platz in der dritten Reihe wird er dieses Mal ganze zehn Positionen weiter vorn ins Rennen starten und alles geben, um so viele Punkte wie möglich mitzunehmen.

 

Tom Lüthi P9 - 1'42.107 (+0.379)

Es geht Schritt für Schritt vorwärts, was sicher positiv zu betrachten ist. Die Crew arbeitet wirklich unglaublich hart, denn es ist bei der Hitze nicht leicht, konzentriert zu bleiben, aber meine Jungs tun wirklich alles, um mir ein besseres Gefühl auf dem Motorrad zu geben. Ich freu mich, dass wir uns in eine gute Richtung bewegen. Mit dem Startplatz bin ich auch zufriedener, als noch vor einer Woche. Klar, es ist noch immer nicht das, was wir uns erhoffen, aber das haben wir auch nicht erwartet, weil der große Befreiungsschlag einfach noch ausgeblieben ist. Für das Rennen haben wir noch einiges an Arbeit vor uns, denn im Qualifying eine schnelle Runde aus dem Bike zu quetschen ist das eine, aber auf die Distanz funktioniert das nicht. Ich hoffe, dass wir im Warm-Up da einfach noch ein besseres Feeling und Set-Up erarbeiten können, damit ich im Rennen eine konstante Pace fahren kann. Ziel ist es logischerweise, so viele Punkte wie möglich mitzunehmen.


Gran Premio de Andalucía

FP3:
1. Jorge MARTIN / SPA / KALEX - 1'41.175
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'41.188 (+0.013)
3. Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX - 1'41.485 (+0.310)
9. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'41.622 (+0.447)
20. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'41.906 (+0.731)

Q1:
1. Enea BASTIANINI / ITA / KALEX - 1'41.740
2. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 1'41.805 (+0.065)
3. Simone CORSI / ITA / MV AGUSTA - 1'42.004 (+0.264)
4. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'42.178 (+0.438)

Q2:
1. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX - 1'41.728
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'41.765 (+0.037)
3. Enea BASTIANINI / ITA / KALEX - 1'41.845 (+0.117)
9. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'42.107 (+0.379)
10. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'42.175 (+0.447)

Weitere News

18
Sep

Gelungener Einstieg in das Emilia-Romagna-Wochenende

Tom Lüthi beendete den Freitag des zweiten Misano-Wochenendes an neunter Position

13
Sep

Tom Lüthi erkämpft den sechsten Platz im San Marino GP

Tom Lüthi schloss ein schwieriges erstes Misano-Wochenende mit einem hart erkämpften sechsten Platz ermutigend ab.

12
Sep

Startreihe vier in Misano für Tom Lüthi

Im Qualifying für den Großen Preis von San Marino erkämpfte Tom Lüthi den 12. Startplatz.