04
Nov

Tom Lüthi wird 16. beim GP von Malaysia

Tropische Hitze und 53 Grad Asphalttemperatur begrüssten die MotoGP-Fahrer, als sie den Sepang International Circuit für das zweitletzte Rennen der Saison betraten.


Tom Lüthi absolvierte das Warm-Up als 21. und machte sich bereit für eine weitere Chance, seine ersten WM-Punkte der Saison zu holen. Nach einem guten Rennstart war der Schweizer in einen Zweikampf mit Bradley Smith verstrickt, mit dem er bis zum Schluss um die WM-Punkte rang. Zum fünften Mal in dieser Saison wurde Lüthi schlussendlich 16. und verpasste die Punkte dadurch um nur eine Position.

Das Finale der MotoGP-Weltmeisterschaft findet vom 16. bis 18. November im spanischen Valencia statt.

 

Tom Lüthi: 16., +41.820

Es war ein extrem heisses Rennen und ich hatte in den ersten beiden Runden mit dem Hinterrad-Grip etwas Mühe. In der letzten Kurve bin ich einmal beinahe gestürzt. Danach konnte ich meinen Rhythmus finden und hatte eine gute Pace, bis die Probleme mit dem Grip im späteren Rennverlauf zurückkamen. Dabei verlor ich nicht nur wichtige Zeit, sondern auch die Aussicht auf einen Punkterang. Die Punkte waren in greifbarer Nähe, umso enttäuschter bin ich, dass es einmal mehr nicht gereicht hat.

Weitere News

22
Nov

Abschied von einer schwierigen Saison 2020

Auch beim letzten Rennen der Saison in Portimao gelang Tom Lüthi der Durchbruch nicht – mit dem PortugueseGP geht die schwierige Saison 2020 zu ...

21
Nov

Das letzte Rennen der Saison steht vor der Tür

Die Saison neigt sich mit dem Rennen in Portimao dem Ende zu – Tom Lüthi startet auf Platz 24.

20
Nov

PortugueseGP: Fortschritte am ersten Tag in Portimao

Tom Lüthi minimierte am ersten Tag auf dem Algarve International Circuit an 15. Position den Abstand zur Spitze.