28
Oct

16. Platz in Phillip Island

Um 06.00 Uhr Schweizer Zeit wurde in Australien das 17. von 19 Saisonrennen der MotoGP ausgetragen. Tom Lüthi beendete dieses mit dem 16. Platz knapp ausserhalb der Punkte.


Tom Lüthi beendete das Warm-Up als 16. und ging zuversichtlich in das Rennen von Phillip Island. Von Anfang an konnte er mit der Gruppe um Scott Redding und Takaaki Nakagami mithalten und sich auf den 17. Platz verbessern. Doch in der zweiten Hälfte der 27 Runden machte Lüthi der Kurvenspeed immer mehr zu schaffen, was ihn schlussendlich den vierten 16. Platz der Saison einbrachte – einmal mehr knapp ausserhalb der Punkteränge.

 

Tom Lüthi: 16., +48.226

Ich hatte in den ersten zehn Runden einen guten Rhythmus und konnte mit meiner Gruppe mithalten, daher bin ich vom Ergebnis nun auch ziemlich enttäuscht. Ich verlor gegen Rennende aber immer mehr Grip, vor allem in den Schräglagen in schnellen Linkskurven. Dabei verlor ich viel Zeit. Ich bin enttäuscht, dass es nun schon wieder der 16. Platz ist und ich die Punkte nun erneut nur um ein paar Sekunden verpasst habe.

Weitere News

22
Nov

Abschied von einer schwierigen Saison 2020

Auch beim letzten Rennen der Saison in Portimao gelang Tom Lüthi der Durchbruch nicht – mit dem PortugueseGP geht die schwierige Saison 2020 zu ...

21
Nov

Das letzte Rennen der Saison steht vor der Tür

Die Saison neigt sich mit dem Rennen in Portimao dem Ende zu – Tom Lüthi startet auf Platz 24.

20
Nov

PortugueseGP: Fortschritte am ersten Tag in Portimao

Tom Lüthi minimierte am ersten Tag auf dem Algarve International Circuit an 15. Position den Abstand zur Spitze.