21
Oct

Tom Lüthi wird 20. beim GP von Motegi

Tom Lüthi startete bei klarem und sonnigem Wetter in Motegi zum Großen Preis von Japan, der 16. Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft 2018.


Der Schweizer absolvierte das Warm-Up als 22. im Wissen, dass ihn auf der anspruchsvollen 4,8 Kilometer langen Strecke ein langes Rennen erwarten würde. Lüthis starker Start zahlte sich allerdings nicht aus, da er von Beginn an mit dem Grip des Hinterrades zu kämpfen hatte und somit kein konstant gutes Gefühl für das Motorrad entwickeln konnte. Ab Rennhälfte verbesserte sich sein Rhythmus, doch die verlorene Zeit konnte er nichtmehr aufholen – er beendete das Rennen auf dem 20. Platz.

Das nächste Rennen der MotoGP-Weltmeisterschaft findet vom 26. bis 28. Oktober auf Phillip Island (Australien) statt.

 

Tom Luthi: 20., +52.707

Das Problem war, dass ich von Anfang des Rennens an kein gutes Gefühl für das Motorrad aufbauen konnte. Mein Start war gut, ich hatte eine gute Reaktionszeit und kam schnell von der Linie weg. Das war erstmal positiv, doch dann kämpfte ich mit dem Hinterrad, konnte den Pneu kaum auf Temperatur bringen. Das kostete mich viel Zeit und der Abstand nach vorne wurde grösser. In der Mitte des Rennens konnte ich dann etwas mehr Konstanz finden und mein Rhythmus war gut – doch da war der Zug nach vorne schon abgefahren.

Weitere News

22
Nov

Abschied von einer schwierigen Saison 2020

Auch beim letzten Rennen der Saison in Portimao gelang Tom Lüthi der Durchbruch nicht – mit dem PortugueseGP geht die schwierige Saison 2020 zu ...

21
Nov

Das letzte Rennen der Saison steht vor der Tür

Die Saison neigt sich mit dem Rennen in Portimao dem Ende zu – Tom Lüthi startet auf Platz 24.

20
Nov

PortugueseGP: Fortschritte am ersten Tag in Portimao

Tom Lüthi minimierte am ersten Tag auf dem Algarve International Circuit an 15. Position den Abstand zur Spitze.