07
Oct

Tom Lüthi beendet das Rennen von Thailand auf dem 20. Platz

Tom Lüthi trotzt der drückenden Hitze von Buriram beim ersten Grand Prix von Thailand und der somit 15. Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft.


Tom Lüthi, 23. im Warm up am Sonntag-Vormittag, wurde bereits in der ereignisreichen ersten Rennrunde gefordert, nachdem er aus der achten Reihe ins Rennen gestartet war. Ein Fehler in Runde eins kostete den Schweizer leider viel Zeit, aber Lüthi war entschlossen, seinen Rhythmus bis zum Renn-Ende durchzuziehen. Schliesslich beendete er das Rennen auf dem 20. Platz.
Das nächste Rennen der MotoGP-Weltmeisterschaft findet vom 19. bis 21. Oktober auf dem Twin Ring Motegi in Japan statt.

Tom Lüthi: 20., +39.421

Der Fehler zu Beginn war sehr schade, der hat mir praktisch das ganze Rennen zunichte gemacht. Ich hatte einen sehr kritischen Moment nach der dritten Kurve, bei dem das Motorrad komplett ausser Kontrolle war und ich hatte Mühe, es wieder in den Griff zu bekommen. Ich musste eine weite Linie abseits der Strecke fahren und mich als Letzter wieder einreihen. Dann habe ich weitere sechs Sekunden verloren, als ich dem Crash mit Taka Nakagami ausweichen musste. Ich brachte das Rennen damit zu Ende, dass ich weiterhin versuchte, das Motorrad besser zu verstehen. Alles in allem war es ein gutes körperliches Training unter diesen heißen Bedingungen.

Weitere News

13
Sep

Tom Lüthi erkämpft den sechsten Platz im San Marino GP

Tom Lüthi schloss ein schwieriges erstes Misano-Wochenende mit einem hart erkämpften sechsten Platz ermutigend ab.

12
Sep

Startreihe vier in Misano für Tom Lüthi

Im Qualifying für den Großen Preis von San Marino erkämpfte Tom Lüthi den 12. Startplatz.

11
Sep

SanMarinoGP: schwieriger Start für Tom Lüthi

Tom Lüthi erlebte mit dem 18. Gesamtrang am ersten Trainingstag auf dem "Misano World Circuit Marco Simoncelli" einen schwierigen Einstand.