01
Jul

Platz 20 in Assen

Tom Lüthi beendet das Rennen in Assen auf dem 20. Platz. Beim ungewöhnlich sonnigen DutchTT konnte Lüthi das achte Saisonrennen nach einem schwierigen Wochenende zu Ende fahren.


Es war kein einfaches Rennen für Tom Lüthi, der in den letzten Tagen viel mit seiner Honda RC213V gekämpft hatte, um auf dem schnellen und einzigartigen Circuit von Assen eine schnelle Rundenzeit zu fahren. Der Schweizer startete vom 22. Platz aus in ein langes, schwieriges Rennen mit dem Fokus, dieses zu Ende zu fahren.

 

Tom Lüthi: 20., +47.853

Das Rennen war kein Spass für mich. Direkt zu Beginn hatte ich schon Probleme – beim Versuch, zu pushen, hatte ich das Gefühl, die Kontrolle über das Motorrad zu verlieren. Keine Chance, den Anschluss zu halten. Mein Fokus lag während des gesamten Rennens also auf meinem Fahrstil und darauf, die 26. Runden bis zum Schluss durchzuziehen. Uns steht nun ein sehr wichtiger Testtag in Brünn bevor, wo wir einiges ausprobieren möchten. Wir hoffen, dass wir uns auch mit dem elektronischen Setup bereits auf das Rennen in Deutschland vorbereiten können.

Weitere News

13
Sep

Tom Lüthi erkämpft den sechsten Platz im San Marino GP

Tom Lüthi schloss ein schwieriges erstes Misano-Wochenende mit einem hart erkämpften sechsten Platz ermutigend ab.

12
Sep

Startreihe vier in Misano für Tom Lüthi

Im Qualifying für den Großen Preis von San Marino erkämpfte Tom Lüthi den 12. Startplatz.

11
Sep

SanMarinoGP: schwieriger Start für Tom Lüthi

Tom Lüthi erlebte mit dem 18. Gesamtrang am ersten Trainingstag auf dem "Misano World Circuit Marco Simoncelli" einen schwierigen Einstand.