01
Jul

Platz 20 in Assen

Tom Lüthi beendet das Rennen in Assen auf dem 20. Platz. Beim ungewöhnlich sonnigen DutchTT konnte Lüthi das achte Saisonrennen nach einem schwierigen Wochenende zu Ende fahren.


Es war kein einfaches Rennen für Tom Lüthi, der in den letzten Tagen viel mit seiner Honda RC213V gekämpft hatte, um auf dem schnellen und einzigartigen Circuit von Assen eine schnelle Rundenzeit zu fahren. Der Schweizer startete vom 22. Platz aus in ein langes, schwieriges Rennen mit dem Fokus, dieses zu Ende zu fahren.

 

Tom Lüthi: 20., +47.853

Das Rennen war kein Spass für mich. Direkt zu Beginn hatte ich schon Probleme – beim Versuch, zu pushen, hatte ich das Gefühl, die Kontrolle über das Motorrad zu verlieren. Keine Chance, den Anschluss zu halten. Mein Fokus lag während des gesamten Rennens also auf meinem Fahrstil und darauf, die 26. Runden bis zum Schluss durchzuziehen. Uns steht nun ein sehr wichtiger Testtag in Brünn bevor, wo wir einiges ausprobieren möchten. Wir hoffen, dass wir uns auch mit dem elektronischen Setup bereits auf das Rennen in Deutschland vorbereiten können.

Weitere News

22
Nov

Abschied von einer schwierigen Saison 2020

Auch beim letzten Rennen der Saison in Portimao gelang Tom Lüthi der Durchbruch nicht – mit dem PortugueseGP geht die schwierige Saison 2020 zu ...

21
Nov

Das letzte Rennen der Saison steht vor der Tür

Die Saison neigt sich mit dem Rennen in Portimao dem Ende zu – Tom Lüthi startet auf Platz 24.

20
Nov

PortugueseGP: Fortschritte am ersten Tag in Portimao

Tom Lüthi minimierte am ersten Tag auf dem Algarve International Circuit an 15. Position den Abstand zur Spitze.