23
Oct

Vierte Startreihe für Tom Lüthi

Am Samstag fand das Qualifying zum sechzehnten Rennen des MotoGP Jahreskalenders statt – unter nicht ganz einfachen Streckenbedingungen. Tom Lüthi wird von der elften Position aus starten, nachdem seine letzte Runde gestrichen wurde.


Tom Lüthi schaffte am Samstagvormittag im FP3 den direkten Sprung ins Q2. Der Schweizer legte bereits zu Beginn der Session ein gutes Tempo vor und konnte sich mit seiner auch am Nachmittag guten Rundenzeit einen Platz in den Top 10 der Startaufstellung sichern. Aufgrund einer gelben Flagge in der zweiten Kurve, die durch einen Sturz erhoben wurde, wurde seine schnellste Rundenzeit jedoch gestrichen. Mit dieser leider ungültigen Zeit hätte er von der achten Position aus starten können – nun wird er morgen von der elften Position in der Startaufstellung starten müssen.

Das Moto2-Rennen des Nolan Grand Prix of Made in Italy and dell'Emilia Romagna findet morgen, Sonntag, 24. Oktober, um 12:20 Uhr statt.


Tom Lüthi (P11 | 1’37.695):

Es war ein gutes Qualifying – leider wurde meine schnellste Runde aber gestrichen, da ich sie unter der gelben Flagge gefahren bin. Das ist natürlich enttäuschend für mich, denn der Speed war da und auch die Pace war recht gut. Ich hatte einen guten Rhythmus und konnte von Anfang an eine gute Temperatur in den Reifen aufbauen, was sehr wichtig war. Am Ende lag ich auf P8, jetzt bin ich auf P11 zurückgefallen. Es sieht dennoch nicht schlecht aus, also schauen wir erst einmal, wie das Wetter morgen wird. Wenn sich die Temperaturen nicht verbessern, dann hat sich das Wetter im Vergleich zu vor drei Wochen, als die Temperaturen höher waren, stark verändert. Wir arbeiten weiter.

Weitere News

14
Nov

Ein fantastischer 12. Platz für Tom Lüthi

Es war das letzte Moto2 WM-Rennen seiner Karriere: Tom Lüthi beendet den GP von Valencia getreu seiner Startnummer auf dem 12. Platz.

13
Nov

Starker sechter Startplatz für Tom Lüthi

Das Saisonfinale in Valencia wird für Tom Lüthi mit dem sechsten Startplatz zum Saisonhighlight.

12
Nov

P18 am ersten Tag in Valencia

Unerwartetes Regenwetter begrüsst die Moto2-Fahrer am Freitag in Valencia. Tom Lüthi beendet den ersten Tag in den Top20.