02
Oct

Tom Lüthi startet vom 28. Platz aus in das Rennen von Austin

Tom Lüthi wird morgen aus der zehnten Startreihe ins Rennen gehen. Nach einem arbeitsreichen Tag auf dem Circuit of the Americas, bei dem die Streckenbedingungen nicht die besten waren, wird der Schweizer im Rennen sein Bestes geben.


Nach drei anspruchsvollen freien Trainings konnte Tom Lüthi im FP3 nicht direkt ins Q2 fahren, so dass der Schweizer zunächst das Q1 bestreiten musste. Da er kein allzu gutes Gefühl zu seinem Motorrad hatte aufbauen können und zudem mit den Bodenwellen kämpfte, schaffte er den Schriit ins Q2 nicht - morgen wird somit er von Startplatz 28 aus ins Rennen gehen.

Das Moto2-Rennen des Red Bull Grand Prix of Americas wird am Sonntag, 3. Oktober, um 12:20 Uhr Ortszeit (GMT-5) bzw. 19:20 Uhr (CH-Zeit) stattfinden.

Tom Lüthi: (P28 | 2’11.209):

Es war ein enttäuschender Tag. Ich habe mich im Qualifying sehr schwer getan, vor allem nach dem FP3, das gar nicht so schlecht war. Leider habe ich den direkten Einzug ins Q2 nicht geschafft. Ich musste durchs Q1, in dem wir eigentlich sehr optimistisch und motiviert waren, den Sprung ins Q2 zu schaffen, aber wir waren weit davon entfernt. Ich konnte keinen Speed aufbauen und hatte mit den Bodenwellen zu kämpfen, so dass ich nichts mehr ausrichten konnte. Es tut mir leid für das Team. Nun gilt es aber, nochmals etwas Kraft zu tanken, weiterzuarbeiten und morgen alles zu geben.

Weitere News

24
Oct

Tom Lüthi beendet das Rennen in den Top 15

Tom Lüthi beendete das Rennen, welches unter völlig anderen Bedingungen als am Wochenende ausgetragen wurde, als Vierzehnter und damit in den Pun...

23
Oct

Vierte Startreihe für Tom Lüthi

Am Samstag fand das Qualifying zum sechzehnten Rennen des MotoGP Jahreskalenders statt – unter nicht ganz einfachen Streckenbedingungen. Tom Lüt...

22
Oct

Ein nasser Start ins Wochenende vom Emilia Romagna Grand Prix

Tom Lüthi beendet den ersten Trainingstag auf P13 – und qualifiziert sich damit voraussichtlich fürs Q2 von morgen Samstag.