06
Aug

StyrianGP: starker ersten Tag von Tom Lüthi

Nach mehreren Wochen Sommerpause ist die Motorrad-WM wieder in vollem Gange. Tom Lüthi startet mit einer starken Performance in die zweite Saisonhälfte und beendet den ersten Tag am Red Bull Ring auf dem sechsten Gesamtrang.


Fünf Wochen lang war es ruhig um die Motorrad-WM. Tom Lüthi nutzte die Zeit für Technik- und Fitnesstrainings, genauso aber auch für ein paar Tage Ferien, um neue Energie für die zweite Saisonhälfte zu tanken. Training und Erholung zahlen sich nun aus: am ersten Tag des Grand Prix der Steiermark fühlt sich Tom Lüthi sofort wohl auf dem Motorrad und zeigt bereits in den ersten Runden einen guten Rhythmus – er beendet den ersten Tag auf dem guten sechsten Gesamtrang.
Bei wechselnden Wetterverhältnissen nutzten Tom Lüthi und sein Team die ersten beiden freien Trainings für erste Optimierungen am Motorrad um morgen Samstag bestens vorbereitet in das dritte Training und ins Qualifying starten zu können. 

Tom Lüthi (P3 | 1’29.374 | +0.130):

«Ich bin froh, nach der Sommerpause nun endlich wieder zurück auf dem Motorrad sein zu können. Wir haben heute bereits gute Arbeit geleistet – ich hatte von Beginn an ein gutes Gefühl fürs Motorrad, konnte mich Runde für Runde steigern. Am Nachmittag war das Wetter etwas unsicher, trotzdem konnten wir aber weitere Fortschritte machen. Mein Dank gilt hier vor allem auch dem Team, das mir ein Motorrad hingestellt hat, welches von der ersten Runde an und trotz den wechselnden Verhältnissen super funktioniert hat und es mir ermöglichte, meinen Rhythmus konstant beizubahlten und zu verbessern. Ich freue mich auf morgen!»

Weitere News

14
Nov

Ein fantastischer 12. Platz für Tom Lüthi

Es war das letzte Moto2 WM-Rennen seiner Karriere: Tom Lüthi beendet den GP von Valencia getreu seiner Startnummer auf dem 12. Platz.

13
Nov

Starker sechter Startplatz für Tom Lüthi

Das Saisonfinale in Valencia wird für Tom Lüthi mit dem sechsten Startplatz zum Saisonhighlight.

12
Nov

P18 am ersten Tag in Valencia

Unerwartetes Regenwetter begrüsst die Moto2-Fahrer am Freitag in Valencia. Tom Lüthi beendet den ersten Tag in den Top20.