01
May

Tom Lüthi und das SAG Team setzen auf das Rennen

Am zweiten Tag des GP von Spanien konnten sich Tom Lüthi und sein Team nicht verbessert. Tom wird morgen Sonntag von der 26. Position aus ins Rennen von Jerez starten.


Nachdem Tom Lüthi und seine Crew im dritten freien Training keine Fortschritte hinsichtlich der Rundenzeit machen konnten, platzierte sich der Schweizer am Nachmittag im Q1 auf dem 12. Platz. Dies bedeutet den Start aus der neuten Reihe vom 26. Platz.
Das Moto2 Rennen des Grand Prix von Spanien findet morgen Sonntag, 02. Mai um 12.20 Uhr (Schweizer Zeit) statt.


Tom Lüthi
(P26 | 1'41.841)

Es ist wirklich eine schwierige Zeit für uns. Wir konnten uns gestern und heute schlichtweg nicht verbessern. Wir kämpfen wieder mit denselben Problemen, vor allem betreffend der Front. Leider haben wir es deshalb auch nicht ins Q2 geschafft. Nun müssen wir uns überlegen, wie die nächsten sinnvollen Schritte aussehen müssen und uns einen Plan für morgen überlegen. Ich versuche, meinen Kopf nun etwas freizukriegen und morgen wieder ready zu sein, um anzugreifen – das ist alles, was wir jetzt gerade noch tun können. Die Ausgangslage ist nicht gut, aber dennoch werden wir bis zum Schluss kämpfen. 

Weitere News

02
May

Schwieriger Abschluss des Jerez-Weekends

Nachdem er aus der 9. Reihe ins Rennen von Jerez startete, konnte sich Tom Lüthi auch während den 23 Runden nur wenig verbessern. Er beendet das ...

01
May

Tom Lüthi und das SAG Team setzen auf das Rennen

Am zweiten Tag des GP von Spanien konnten sich Tom Lüthi und sein Team nicht verbessert. Tom wird morgen Sonntag von der 26. Position aus ins Renn...

30
Apr

Schwieriger Start ins Weekend des JerezGP

Bei rund 20°C Lufttemperatur und blauem Himmel ist die MotoGP-Weltmeisterschaft heute in den Grand Prix von Jerez gestartet. Tom Lüthi und das SA...