30
Apr

Schwieriger Start ins Weekend des JerezGP

Bei rund 20°C Lufttemperatur und blauem Himmel ist die MotoGP-Weltmeisterschaft heute in den Grand Prix von Jerez gestartet. Tom Lüthi und das SAG Racing Team hatte mit Problemen zu kämpfen und ist nach dem ersten Tag mit den ersten freien Trainings nicht zufrieden.


Tom Lüthi (P26 |  1’42.960 | + 1.445)

Es war ein harter Tag hier in Jerez. Uns fehlte generell der Speed - aber dennoch konnten wir im ersten freien Training einige positive Dinge zu verzeichnen. Vor allem das Gefühl hat sich über die erste Session hinweg positiv entwickelt. Am Nachmittag wurde es jedoch schwieriger: Ich hatte mehr mit der Front zu kämpfen und konnte keinen Speed finden. Ich hatte zudem einen kleinen Crash, das hat uns im Training viel Zeit gekostet. Eigentlich hatten wir einen guten Plan, wie wir mit dem Vorderreifen arbeiten möchten, aber am Ende hat es dazu nicht mehr gereicht. Wir arbeiten weiter – morgen ist ein neuer Tag. Das Team macht einen tollen Job, wir vertrauen uns gegenseitig und das ist im Moment das Wichtigste.

 

 

Weitere News

02
May

Schwieriger Abschluss des Jerez-Weekends

Nachdem er aus der 9. Reihe ins Rennen von Jerez startete, konnte sich Tom Lüthi auch während den 23 Runden nur wenig verbessern. Er beendet das ...

01
May

Tom Lüthi und das SAG Team setzen auf das Rennen

Am zweiten Tag des GP von Spanien konnten sich Tom Lüthi und sein Team nicht verbessert. Tom wird morgen Sonntag von der 26. Position aus ins Renn...

30
Apr

Schwieriger Start ins Weekend des JerezGP

Bei rund 20°C Lufttemperatur und blauem Himmel ist die MotoGP-Weltmeisterschaft heute in den Grand Prix von Jerez gestartet. Tom Lüthi und das SA...