17
Apr

GP von Portugal: technische Probleme erschweren das Qualifying

Ein Problem mit dem Elektronik-Management-System des Motorrads hat dazu geführt, dass Tom Lüthi sich nicht mehr für Q2 qualifizieren konnte. Er wird beim 888 Grand Prémio in Portugal als 22. starten.


Tom Lüthi hatte heute auf dem Autódromo Internacional do Algarve in Portimao (Portugal) kein Glück. Die Elektronik an der Kalex des Schweizers machte ihm einen Strich durch die Rechnung, kaum hatte die erste Qualifying Session begonnen. Tom musste nach dem Start direkt wieder in die Box fahren, wo das Team sofort mit Hochdruck an einer Lösung arbeitete. Dennoch kostete das Problem zu viel Zeit – Tom Lüthi konnte nur noch zwei volle Runden zum Schluss der Session absolvieren. Seine Pace war unter diesen Umständen nicht stark genug, um sich für das Q2 zu qualifizieren, sodass er das Rennen vom Sonntag aus der achten Reihe angehen wird. Mit einer Zeit von 1'44.773 steht er auf Platz 22. 

Das Moto2 Rennen des Portuguese GP wird am Sonntag, 18. April um 15.30 Uhr (Schweizer Zeit) stattfinden. 


Tom Lüthi (P22 | 1'43.993)

Der Tag heute war wirklich unglücklich für uns. Wir schafften es zuerst nicht direkt ins Q2, obwohl wir von der Rundenzeit her nicht allzu weit davon entfernt gewesen wären. Umso motivierter waren wir dann, uns im Q1 zu qualifizieren, doch dann wurden wir mit den Problemen der Elektronik konfrontiert. Ich hatte zum Schluss noch Zeit, zwei Runden zu fahren und habe versucht, so stark wie möglich zu pushen, aber ich habe den Rhythmus nicht schnell genug gefunden. So oder so: entscheidend wird das Rennen morgen sein. Wir sind alle nach wie vor motiviert, morgen unser Bestes zu geben und uns zurück nach vorne zu kämpfen!

Weitere News

02
May

Schwieriger Abschluss des Jerez-Weekends

Nachdem er aus der 9. Reihe ins Rennen von Jerez startete, konnte sich Tom Lüthi auch während den 23 Runden nur wenig verbessern. Er beendet das ...

01
May

Tom Lüthi und das SAG Team setzen auf das Rennen

Am zweiten Tag des GP von Spanien konnten sich Tom Lüthi und sein Team nicht verbessert. Tom wird morgen Sonntag von der 26. Position aus ins Renn...

30
Apr

Schwieriger Start ins Weekend des JerezGP

Bei rund 20°C Lufttemperatur und blauem Himmel ist die MotoGP-Weltmeisterschaft heute in den Grand Prix von Jerez gestartet. Tom Lüthi und das SA...