16
Apr

Ein Wochenende auf dem «Rollercoaster» für Tom Lüthi

Tom Lüthi beendet den ersten Trainingstag vom Grand Prix von Portugal auf dem 15. Platz. Die Fortschritte vom ersten zum zweiten Freien Training machen den Schweizer zuversichtlich für den weiteren Verlauf des Weekends.


Tom Lüthi (15 | 1’44.418 | +1.274)

Wir konnten vom FP1 zum FP2 definitiv einige Fortschritte machen, was sehr positiv ist. Speziell an den Kurveneingängen und -ausgängen tun wir uns noch schwer, aber habe ein recht gutes Gefühl, dass wir in die richtige Richtung arbeiten. Wir haben einige positive Dinge gefunden, die wir für morgen noch verbessern können. Heute hatten wir Glück mit dem Wetter: vor dem FP2 war es ziemlich dunkel und wir waren uns nicht sicher, ob nicht doch noch Regen aufkommen könnte. Schließlich war die Strecke im FP2 sogar besser als im FP1. Wir konnten uns verbessern, aber es ist immer noch nicht genug, aber die Richtung ist positiv. Hoffentlich können wir morgen früh im FP3 einen weiteren Schritt nach vorne machen.

Weitere News

02
May

Schwieriger Abschluss des Jerez-Weekends

Nachdem er aus der 9. Reihe ins Rennen von Jerez startete, konnte sich Tom Lüthi auch während den 23 Runden nur wenig verbessern. Er beendet das ...

01
May

Tom Lüthi und das SAG Team setzen auf das Rennen

Am zweiten Tag des GP von Spanien konnten sich Tom Lüthi und sein Team nicht verbessert. Tom wird morgen Sonntag von der 26. Position aus ins Renn...

30
Apr

Schwieriger Start ins Weekend des JerezGP

Bei rund 20°C Lufttemperatur und blauem Himmel ist die MotoGP-Weltmeisterschaft heute in den Grand Prix von Jerez gestartet. Tom Lüthi und das SA...