13
Nov

Valencia II: Ein Freitag, der zuversichtlich stimmt!

Tom Lüthi startete am Freitag zuversichtlich in den Valencia Grand Prix: mit nur geringem Abstand zur Spitze beendete er den ersten Trainingstag auf dem 13. Platz.


Die Moto2 war nach nur vier Tagen Pause an einem zwar bewölkten, aber dafür trockenen Freitag zurück auf dem Ricardo Tormo Circuit und begann das zweite Valencia-Wochenende mit sehr konkurrenzfähigen Leistungen.
Von Anfang an war Tom Lüthi mit einem besseren Gefühl, im Vergleich zum vergangenen Wochenende, bei den Top-Jungs dabei und fuhr in der ersten Trainingssession seine Tagesbestzeit. Am Nachmittag konnte der Schweizer seinen starken Rhythmus wiederholen, seine Rundenzeiten aber nicht ganz unterbieten. In der Gesamtwertung von Tag eins reihte er sich mit einer Zeit von 1'35.160 an 13. Stelle ein.

Tom Lüthi
P13 - 1'35.160 (+0.305)

Der erste Exit im FP1 war wirklich gut. Ich hatte sofort ein besseres Gefühl mit dem Motorrad und konnte recht gut pushen. Dann haben wir begonnen spezifischer zu arbeiten. Ich hatte dann sowohl am Morgen, als auch am Nachmittag mit gebrauchten Reifen so meine Schwierigkeiten. Die Rundenzeit bricht immer extrem schnell ein und das finde ich schon beunruhigend. Daran müssen wir weiterarbeiten, wobei auf neuen Reifen sicher noch das ein oder andere möglich ist. Das Wetter sieht dieses Wochenende konstant aus, was gut ist, denn im Vergleich zu letzter Woche können wir jetzt in Ruhe arbeiten und haben keine ungenauen Daten wegen des Wetters. Ich hoffe, dass wir einen Schritt vorwärts kommen, denn ich glaube schon, dass wir einige Sachen verstanden haben. Die Frage ist nur, wie wir das auch umsetzen können. Wir werden es morgen wieder aufs Neue probieren.


FP1
(komplettes Resultat):
1. Jorge NAVARRO / SPA / SPEED UP - 1'34.855
2. Luca MARINI / ITA / KALEX - 1'34.880 (+0.025)
3. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / SPEED UP - 1'34.942 (+0.087)
5. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'35.004 (+0.149)
10. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'35.160 (+0.305)

FP2 (komplettes Resultat):
1. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / SPEED UP - 1'34.893
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'34.983 (+0.090)
3. Enea BASTIANINI / ITA / KALEX - 1'35.012 (+0.119)
5. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'35.075 (+0.182)
15. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'35.334 (+0.441)

Kombinierte Zeiten des ersten Trainingstages

Weitere News

22
Nov

Abschied von einer schwierigen Saison 2020

Auch beim letzten Rennen der Saison in Portimao gelang Tom Lüthi der Durchbruch nicht – mit dem PortugueseGP geht die schwierige Saison 2020 zu ...

21
Nov

Das letzte Rennen der Saison steht vor der Tür

Die Saison neigt sich mit dem Rennen in Portimao dem Ende zu – Tom Lüthi startet auf Platz 24.

20
Nov

PortugueseGP: Fortschritte am ersten Tag in Portimao

Tom Lüthi minimierte am ersten Tag auf dem Algarve International Circuit an 15. Position den Abstand zur Spitze.